DHT – gut oder schlecht ?

DHT oder Dihydrotestosteron ist ein männliches Hormon. Es gilt im allgemeinen als „schlechtes“ Testosteron, welches man mit allerlei Mitteln bekämpft. Seinen schlechten Ruf verdankt es in der Bodybuilding-Szene der Tatsache, daß es aus dem freien Testosteron gebildet wird. Dieses freie Testosteron ist das, welches nicht mehr oder weniger fest mit … weiter lesen

Angst vor Krebs?

Die Menschen haben vor allem möglichen Angst, sei es Höhenangst oder Flugangst oder Angst vor Haiattacken. Die Chance bei dergleichen zu Schaden zu kommen ist jedoch nahe null. Betrachtet man die wahren Risiken unseres Lebens, stellt man fest, daß davor so gut wie niemand Angst hat: – Übergewicht (mit Folgeschäden wie Diabetes,   … weiter lesen

Glutamin und Immunsystem

Zum Winter nehmen Infekte wie Erkältungen oder Grippe zu. Grund für uns, einen Baustoff des Körpers etwas näher zu betrachten: Glutamin Glutamin ist ein Eiweiß, eine nicht-essentielle Aminosäure. d.h. der Körper kann sie selber aus verschiedenen Eiweißen bilden,vor allem aus den beiden essentiellen Aminosäuren Valin und Isoleucin. Für Kraftsportler ist … weiter lesen

Die Verweiblichung des modernen Mannes

Die Verweiblichung des modernen Mannes passiert auf mehreren Ebenen und nennt sich dann z.B. Gender Mainstreaming, political correctness, u.v.m. Wir sind aber kein gesellschaftskritischer, sondern ein Gesundheitsblog und wollen uns daher der Verweiblichung auf hormoneller Ebene widmen. Es ist leider so, daß der durchschnittliche Testosteronwert des Durchschnitts- mannes in OECD … weiter lesen

Zwischensnacks – die Haselnuss

Jeden überkommt abends öfter mal die Lust auf etwas zu knabbern, da ist es schlau, die Küche nicht mit Süssigkeiten und Chips vollgepackt zu haben, sondern mit Gesundem.. Die Haselnuss ist als Snack sehr gut geeignet, entgegen anderslautenden Gerüchten macht sie nämlich keineswegs dick. Die Haselnuss gehört zu den „echten“ … weiter lesen

LowCarb – die Vorteile

LowCarb wird oft als eine Diät zum Abnehmen betrachtet, es ist aber weit mehr : auch für schlanke Menschen, die nicht abnehmen wollen, bieten sich eine Fülle von Vorteilen : 1. Man kann sich sattessen, ohne jedes Jahr 0,5-1 kg Fett zuzunehmen, wie das bei den meisten Deutschen der Fall … weiter lesen

LowCarb – wie geht es

Im vorhergehenden Blog haben wir uns angeschaut, was passiert, wenn man(n) sich Kohlehydrat– reich ernährt. In jungen Jahren kann der Körper noch grosse Mengen Nudeln, Brot, etc. verkraften; was dann mit den Jahren passiert, kann man am besten selbst in einem öffentlichen Schwimmbad besichtigen: – die Menschen werden mit zunehmenden Alter immer … weiter lesen

LowCarb

Heute schauen wir uns LowCarb an. LowCarb kommt vom Low Carbohydrate, also wenig Kohlehydraten, und wird auch als Steinzeitdiät bezeichnet. Es ist eigentlich mehr als eine Diät, sondern vielmehr eine Form der Ernährung in der auf schnelle Kohlehydrate verzichtet wird. Während seiner gesamten Entwicklungsgeschichte hat der Mensch Kohlehydrate nur in Form … weiter lesen

Was braucht die Schilddrüse ?

Ob man sich schlapp, antriebslos oder energiegeladen, tatendurstig fühlt, hängt maßgeblich von einem kleinen Organ im Köper ab : der Schilddrüse. Gesteuert von der Hirnanhangsdrüse produziert diese wichtige Drüse zwei Hormone : T4 , das inaktive Speicherhormon, gewissermassen der Vorrat T3 , das von der Schilddrüse in seine aktive Form … weiter lesen

Fantastische Brombeere

Als Faustregel gilt : je schlimmer die Flecken, die eine Beere hinterlässt, desto grösser sind die Gesundheitseffekte! Ein gutes Beispiel dafür ist die Brombeere; ein Spritzer aufs weisse Hemd und man kann sich die Reinigungskosten am besten gleich sparen! Grund sind die Farbstoffe, früher auch zum Färben verwendet, die eine … weiter lesen

Glut 4 und wie es hilft, schlank zu bleiben

Heute schauen wir uns an, wie wir unseren Körper so manipulieren, daß er aufgenommene Nahrung möglichst nicht ins Fettgewebe schleust, sondern in die Muskeln, wo sie dann der Energie- erzeugung oder dem Muskelaufbau dienen. Nach einer Mahlzeit wird immer mehr oder weniger Insulin ausgeschüttet. Dieses Insulin dockt an Empfängerzellen (Fett … weiter lesen

Brauchen Läufer Kohlehydrate?

Heute untersuchen wir, ob es für Läufer schlau ist, Kohlehydrate zu essen.  Mit Kohlehydraten sind hier Speisen wie Brot, Nudeln, Pizza, Reis, u.s.w. gemeint, also Nahrung mit einem hohen glykämischen Index. Einem Was ? Ein hoher glykämischer Index bedeutet, das Nahrung schnell aufgenommen und ins Blut transportiert wird, wo es … weiter lesen

Ecdysteron zum Muskelaufbau

Immer, wenn Popeye im Cartoon Spinat aß, schwollen seine Muskeln massiv an. Ist an dieser Geschichte etwas wahr ? Forschungen russischen Kraftsportlern deuten darauf hin. Hier wurde nämlich der Pflanzenstoff Ecdysteron aus Spinat extrahiert. Ecdysteron stammt aus der Familie der Ecdysteroide aber anders als der Name vermuten lässt, ist es ein … weiter lesen

Brauerei im Magen

Hier eine kuriose, aber wahre Geschichte aus den USA: ein Mann fiel auf, weil er aus heiterem Himmel öfter sturzbetrunken war.  Alle vermuteten, dass er heimlich trinkt und so auf Werte zwischen 3 und 4 Promille kam ! Da er stets leugnete, Alkohol zu trinken, nahm man ihn im Krankenhaus … weiter lesen

ToxFox – die Iphone App

ToxFox ist eine Iphone App des B.U.N.D, also des Bundes f. Naturschutz. Mithilfe dieser App lassen sich Xenoöstrogene, also Chemikalien mit östrogenartiger Wirkung in Pflegeprodukten wie Haarspray, Deo, Hautcreme, u.s.w. finden. Auf Xenoöstrogene werde ich in folgendeden Blogs detailliert eingehen, nur eins vorweg: diese Stoffe bewirken einen Anstieg weiblicher und … weiter lesen

Was tun gegen Aluminium ?

Wie viel Aluminium ist zuviel ? Das  lässt sich schwer beantworten. Grundsätzlich hat Aluminium im Körper nichts verloren. Da sich die Aufnahme leider nicht ganz auf null reduzieren lässt, macht es z.B bei nicht erblich bedingtem Haarausfall oderImmunschwäche Sinn, den Aluminiumgehalt im Blutplasma zu bestimmen. Er sollte < 8 µg/l … weiter lesen

Hormone : Sättigungshormone

In unser Reihe Hormone für den Mann werden wir uns sehr unterschiedlichen Hormonen widmen. Weil die Hormone so unglaublich viel steuern und bewirken können, lohnt es sich, sich etwas näher mit ihnen zu befassen ; insbesondere geht es um die Frage: Wie kann ich meine Hormone beeinflussen, dass sie mir … weiter lesen

Aluminium die zweite

  Der Ferritinspeicher ist der Eisenspeicher des Menschen. Bei Alzheimerpatienten haben italienische Forscher einen stark erhöhten Aluminiumanteil im Ferritin gefunden. Dieser hat dort nichts verloren ! Über die Ursachen von Alzheimer wird immer noch viel spekuliert, ich möchte trotzdem meine Aluminiumzufuhr reduzieren. – Deodorants und andere Kosmetika enthalten Alu, was … weiter lesen

Aluminium im Hirn

Immer noch trinken viele dem Dosenpfand zum Trotz Softdrinks aus der Dose. Auf Umweltaspekte sowie Zucker oder Süssungsmittel möchte ich hier gar nicht eingehen. Getränke aus der Dose enthalten immer geringe Mengen Aluminium, was an sich schon schlimm ist, da es im Körper toxisch wirkt… Viel schlimmer aber ist die … weiter lesen

Die Wachstumsbranche der Zukunft

  Biotechnologie, Nanotechnik, Robotik? Nein, viel einfacher : die Die Wachstumsbranche der (nahen) Zukunft wird die Diabetesindustrie sein ! Schon heute gibt es in Deutschland 8,4 Mio Diabetespatienten, Tendenz steigend ! Wohin der Trend geht, lässt sich sehr schön in den Golfstaaten (Quatar,Emirate,Bahrein) beobachten: Dort ist Zucker Volksdroge Nr. 1, … weiter lesen