Fantastische Brombeere

Als Faustregel gilt : je
schlimmer die Flecken,
die eine Beere hinterlässt, desto
grösser sind die Gesundheitseffekte!
Ein gutes Beispiel dafür ist die
Brombeere;

ein Spritzer aufs weisse Hemd und
man kann
sich die Reinigungskosten
am besten gleich sparen!

Grund sind die Farbstoffe, früher auch zum Färben
verwendet, die eine gewaltige positive
Wirkung entfalten können!
Die Pigmente der Brombeere sind starke Antioxidantien,
die, wenn gegessen, den Körper
vor freien Radikalen schützen.

Brombeeren enthalten ausserdem Pflanzenstoffe namens
Anthocyane, denen eine Wirkung nachgesagt wird gegen:

Entzündung im Körper (der indirekte Auslöser von Arteriosklerose)
Krebs
Diabetes
Infektionen
– neurodegenerative Erkrankungen (Demenz)

Damit diese Wirkung eintritt, sollte man natürlich nicht warten,
bis man krank ist, sondern prophylaktisch Brombeeren
in den Speiseplan aufnehmen.
Am besten sind natürlich selbst frisch gepflückte Beeren im
Spätsommer, die sind auch geschmacklich ein Genuss, wobei
ich persönlich darauf achte, aus mind. 80 cm Höhe zu pflücken;
Grund dafür, ist der Fuchsbandwurm, der von Füchsen und
Hunden übertragen wird.
Betroffen sind zwar zu 99,9 % Jäger und Hundebesitzer, aber
man kann ja nie wissen.
Die einfachste, billigste und trotzdem gute Methode, Brombeeren
aufzunehmen, sind gefrorene Beeren aus der Tiefkühltruhe.
Die ist das ganze Jahr gefüllt und man bekommt alle Nährstoffe
und Antioxidantien, die durch das Einfrieren meist direkt nach
der Ernte gut erhalten bleiben.
Mit den gefrorenen Beeren kann man im Mixer z.B zusammen mit
Eiweisspulver einen schönen Shake mischen oder es gibt zum
Frühstück mal Quark mit Beeren….
Wenn man die Beeren frisch kauft, am besten direkt in den Kühlschrank
damit und erst waschen, bevor man sie isst..
Guten Appetit !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.