Was braucht die Schilddrüse ?

Ob man sich schlapp, antriebslos oder energiegeladen, tatendurstig fühlt,

hängt maßgeblich von einem kleinen Organ im Köper ab : der Schilddrüse.

Gesteuert von der Hirnanhangsdrüse produziert diese wichtige Drüse zwei

Hormone :

  • T4 , das inaktive Speicherhormon, gewissermassen der Vorrat
  • T3 , das von der Schilddrüse in seine aktive Form umgewandelte T3

Diese beiden Hormone, vor allem das aktive T3 regulieren eine schier unglaubliche

Zahl von Vorgängen im Körper:

  • Stoffwechselrate
  • Sauerstoffverbrauch
  • Mineral- und Wasserhaushalt
  • Körperwärme

Die Körperwärme ist ein guter erster Hinweiss auf die Aktivität der Schilddrüse.

Ist einem dauernd kalt, könnte dies ein Hinweis auf eine nicht optimal arbeitende

Schilddrüse sein.

Bei gesundheitliche Problemen bitte dringend an einen Arzt wenden !

Wir wollen uns der Optimierung der Schilddrüse widmen, und das aus drei Gründen:

  • eine optimal funktionierende Schilddrüse hilft uns, über eine erhöhte Stoffwechselrate ganz nebenbei überflüssiges Fett loszuwerden
  • Wir wollen erhöhte Power !  Für Arbeit, Sport, Freizeit, etc.
    Das ist pure Lebensenergie!
    Möglich ist dies, weil Schilddrüsenhormone grossen Einfluss auf
    die Produktion des Neurotransmitters Dopamin haben
    Dieser gilt als der Motivationspusher schlechthin!
  • Eine optimal funtionierende Schilddrüse ist wichtig für die Testosteron Produktion!
    Auch hier ist ein hoher Dopaminspiegel der Schlüssel zum Erfolg, dieser regeltdie Produktion von Testosteron in den Hoden hoch!Wie man sieht, lauter gute Gründe, sich mal ein wenig um die Optimierung
    seiner Schilddrüse zu kümmern. Schauen wir doch mal, was diese braucht:
  1. Eine Aminosäure namens Tyrosin. Diese ist nicht-essentiell, d.h. der Körper kann sie aus anderen Aminosäuren zusammenbauen.
    Weiß irgendwer, wieviel Tyrosin er im Blut hat? Wahrscheinlich kaum einer…Ich persönlich lasse das beim Labor Ganzimmun in Mainz testen, zusammen mit allen
    essentiellen Eiweissen, also Eiweissen,  die dem Körper von aussen zugeführt
    werden müssen (Kontakt 06131 7205 0)

    Lebensmittel Gesamtprotein Tyrosin Anteil
    Schweinefleisch, roh 20,95 g 797 mg 3,8 %
    Hähnchenbrustfilet, roh 21,23 g 765 mg 3,6 %
    Lachs, roh 20,42 g 759 mg 3,7 %
    Hühnerei 12,56 g 499 mg 4,0 %

    Wie man sieht, nichts für Vegetarier, oder doch ?

    Kürbiskerne 30,23 g 1093 mg 3,6 %
  2. Jod – unerlässlich für die Bildung von Schildrüsenhormonen
    Auch wenn man in Deutschland  keine Kröpfe (extrem vergrösserte
    Schilddrüse bei Jodmangel) mehr sieht, ist Jodmangel weiterhin
    weitverbreitet….DIe WHO gesteht uns immerhin 150 mcg/Tag
    zu, Japaner nehmen bis zur 100fachen Menge durch Verzehr
    von Fisch und Algen auf.
    Ganz ehrlich, ich glaube, das gesündeste Volk der Erde (Japaner)
    hat hier recht. Auch hier bietet sich eine Messung des Jodspiegels an, dann kann
    jeder selbst sehen, ob er einen Mangel hat.
    Ausgleich des Mangels : über die Apotheke oder viel Meeresfisch
    und Algen essen (z.B. Sushi)
  3. Tyrosin und Jod sind wichtig für die Produktion des inaktiven Schilddrüsenhormons.
    Selen hingegen wird zwingend benötigt für die Produktion eines Enzyms, welche
    diese Speicherform aktiviert, also T4 in T3 umwandelt.
    Zu wenig Selen => zu wenig aktives Hormon => zu wenig Power und
    Fettverbrennung !Habe ich genug Selen ?
    Wenn ich in Guatemala lebe, ja , wenn ich in Deutschland lebe, eher nicht!
    Grund auch hier: die extrem selenarmen Böden.
    Auch hier gilt : messen im Labor, dann supplementieren!
    Selen im Vollblut sollte bei 150-200 mcg/L liegen, die Guatemalteken
    haben 240, ich habe 212…
    Übrigens nehme ich jeden Tag 200 mcg Selen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.