Hormone – gute und schlechte

Viel wichtiger als das Alter im Pass ist das biologische Alter.
Dieses wird u.a. maßgeblich durch das
Verhältnis verschiedener Hormone beeinflusst.

Dieses Hormone ändern sich im Alter,einige werden weniger, einige mehr.
Leider werden die guten weniger,die schlechten mehr; das lässt uns
auf hormoneller Ebene altern,
dann merkt man es auch schnell 
äußerlich: z.B.

Muskelmasse nimmt ab
Fettmasse nimmt zu
-der Sexualtrieb lässt nach
-die Energie lässt nach, man wird träge
u.v.m.

welche Hormone halten uns jung?

Wachstumshormon (HGH)
Testosteron (beim Mann)
– (Östrogen bei der Frau)

welche Hormone lassen uns schneller altern?

Insulin in chronisch erhöhter Menge
Östrogen (beim Mann)
ein chronisch erhöhter Cortisolspiegelspiegel (z.B. durch Stress)

Erfolgreiches Anti-Aging für den Mann bedeutet:

die Hormone der ersten Gruppe möglichst hoch zu
steigern bzw. ein Abfallen zu vermeiden oder zu verlangsamen

die Hormone der zweiten Gruppe möglich niedrig zu halten oder
sie sogar aktiv zu senken.

Nach und nach werde ich in meinem Blog mir die einzelnen Hormone
und,wenn relevant, deren Verhältnis untereinander vornehmen,
sie beschreiben und Tips zur Optimierung geben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.