Können Muskeln vor Krebs schützen?

muskel gegen krebs

Muskeln sind wie Bauchfett 
stoffwechselaktives Gewebe, nur daß
sie im Gegensatz zu Bauchfett keine
krebsfördernden Entzündungshormone
produzieren.  Im Gegenteil:
wie eine Untersuchung 
des Cooper Instituts in Dallas,
USA an 8600 
Männern aller Altersstufen ergab,
schützen Muskel vor Krebs !

Über einen Zeitraum von immerhin 23 Jahren trat bei den muskulösesten
Männern 10,3 mal auf  10000 hochgerechnet, bei den am wenigsten
muskelbepackten Männer 17,5 mal pro 10000 Krebs auf.
Der Muskelanteil am Körper war in dieser Studie wichtiger für die Krebswahrscheinlichkeit
als Körperfettanteil, Gewicht, BMI, etc.
Besonders effektiv war der Krebsschutz gegenüber Krebsarten im Verdauungstrakt
wie z.B. Darmkrebs.

Was heißt das für uns Männer?

Vorsorgeuntersuchungen (z.B.  Darmspiegelung)  sind wert- und sinnvoll,
aber das Krebsrisko für fast alle Krebsarten
(bis auf Prostatakrebs) zu reduzieren ist mit Sicherheit der Königsweg,
vor allem, wenn man es am schlauesten macht, und 2 X die Woche Kraftsport
mit Ausdauersport, am besten Laufen, kombiniert.

Sowohl zum Thema Muskelaufbau als auch zum Laufen werden noch viele Tipps
und Ratschläge in vielen Blogs folgen!

 

 

 foto by imagerymajestic  freedigitalphotos dot net


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.