Lebensmittel für ein starkes Immunsystem

  1. Molke (Whey) Protein
    Enthält Immunoglobine, also Antikörper und Beta-Glukan, ein
    Ballaststoff – beide regen das Immunsystem an.
    Whey Protein ist das hochwertigste Eiweiß, es liefert sowohl
    Baustoff als auch Brennstoff für das Immunsystem

  2. Rohmilch:
    Nicht pasteurisierte (ultrahocherhitzte) und homogenisierte
    (unter Hochdruck wird die Fettstruktur zerstört) Rohmilch
    enthält alles, was das Kalb braucht, um nicht sofort zugrunde
    zu gehen, z.B. Enzyme, Vitamine, Mineralien.
    Durch Erhitzung wird dies alles zerstört.
    Da der Gesetzgeber uns offensichtlich für unmündig hält, ist
    sie weitgehend aus hygienischen Gründen aus den Regalen verbannt
    worden, in Bio Läden und beim Öko Bauern kann man sie noch kaufen.
    Ich trinke sie seit langem und habe noch keine Infektion gehabt……

  3. Joghurt, Kefir, Kimchi, Sauerkraut, Natto, Miso, Kefir
    Diese Lebensmittel haben eines gemeinsam:
    sie sind von Milchsäurebakterien fermentiert worden.
    Wenn richtig gelagert enthalten diese Lebensmittel Millionen oder
    Milliarden der gesunden Bakterien, die im Idealfall die Darmflora
    des Menschen stellen.
    Regelmässiger Genuß dieser Lebensmittel hilft, die (oft durch Antibiotika
    ruinierte und später mit minderwertigen Bakterien besiedelte)
    Darmflora zu verbessern.
    Eine gesunde Darmflora ist eine sehr wichtige Voraussetzung für ein
    funktionierendes Immunsystem.
    Die meisten Immunzellen des Körpers befinden sich im Darm !

  4. Bio Eier:
    Ein Lieferant für wertvolle Eiweisse, Vitamine, Mineralien.
    Alles, was das Küken braucht, ist hier bereits vorhanden.

  5. Zwiebel, Lauch und Knoblauch:
    Neben vieler anderer Vorzüge wie Krebshemmung, Schutz der Arterien,
    u.v.m. haben die Mitglieder der Lauchfamilie, insbesondere Knoblauch
    auch die Wirkung eines natürlichen Antibiotikums gegen Bakterien und Viren.

  6. Grüntee:
    Auch Grüntee schützt nicht nur vor Krebs und Arteriosklerose und hilft beim
    abnehmen, sondern stärkt mit seinen sekundären Pflanzenstoffen das Immunsystem.

  7. Beeren:
    Die antioxidativen Eigenschaften von Himbeere, Brombeere und insbesondere
    Acai Beeren und Cranberries helfen den Makrophagen bei der Zerstörung
    von Erregern durch freie Radikale.

  8. Kakao:
    Reines Kakaopulver ohne Zucker gibt’s im Bioladen, dazu heisse Milch und
    ein bißchen Stevia Pulver zum süssen.
    Oder Schokolade von Lind mit 99 % Kakaoanteil.
    Kakao ist eines der mächtigsten Antioxidantien, 50 g davon liefern
    mehr Antioxidantien als 1 kg Äpfel…..

 

foto by cooldesign  freedigitalphotos.net


Kommentare

Lebensmittel für ein starkes Immunsystem — 3 Kommentare

  1. Hallo Hauke,

    deine Kommentare zu „imunstärkenden Lebensmittel“ kann ich nur bestätigen.
    Wir bekommen die Rohmilch und Eier glücklicherweise noch direkt vom Bauer
    vor die Haustür gestellt (wohl dem, der auf dem „Land“ lebt). Ist wohl er eher
    eine Seltenheit, dieses Privileg zu haben.
    Da ich sehr viel Schokolade zu mir nehme,(ca. 1 Tafel pro Tag)noch eine Anmerkung dazu: Ich nehme die 85%ige von Gepa oder Rapunzel. Die sind fair-trade, ohne Zusatzstoffe (nur Kakao und Rohrzucker). Man sollte auch darauf achten, daß der Kakao aus Böden mit möglichst geringen Cadmiumgehalt
    genommen wird. Südameriaka ist Cadmiumreicher Boden, besser wäre Südafrika.

    Grüße an alle Sportler und Ernährungsbewusste
    Wilfried

  2. Was auch als sehr immunstärkend gilt und vielfältig erfahren wurde, ist Spirulina. Ich nehme es schon relativ lange immer wieder und bin super fit, ohne jegliche Erkältungen etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.