Piperin und die Nährstoffaufnahme

Die Natur hält so manchen Schatz für
uns bereit und das Schönste an diesen
Schätzen: sie nicht nicht patentierbar
und oft spottbillig.

Ein gutes Beispiel ist Pfeffer.
Dieses früher extrem teure Gewürz gibt
es mittlerweile spottbillig an jeder Ecke.

Pfeffer, insbesondere schwarzer Pfeffer enthält ca. 5 – 8 % Piperin,
eine Substanz, die in der Lage ist, die Absorbtion bestimmter Nährstoffe
um ein Vielfaches zu erhöhen.

Wissenschaftler feiern diese Tatsache als Entdeckung, dabei hätten sie
auch auf die Erfahrung der über 3000 Jahre alten ayurvedischen Medizin
zurückgreifen können.

Die ayurvedischen Medizin setzt seit langem Piperin als Heilmittel ein und
auch die Verbesserte Aufnahme von bestimmten Nährstoffen ist dort
schon lange bekannt.
Aus diesem Grunde enthält jedes indische Curry nicht nur Kurkuma  , sondern
auch Pfeffer in signifikanten Mengen.

Über verschiedene Mechanismen, z:B. verstärkte Produktion von bestimmten
Enzymen und Transportmolekülen wird beim Kurkuma eine Steigerung
der Aufnahme um das 20fache erreicht !

Kurkuma hat unzählige positive gesundheitliche Vorteile, im Grunde wirkt
es ähnlich wie Omega 3 antientzündlich (und damit gegen Arteriosklerose)
und krebshemmend.
Aus diesem Grund nehme ich ca.2-3 g jeden Tag in Form von Pulver
(spottbillig im Supermarkt – besser:Asia Laden) oder in Kapselform
zu mir.
Ein wenig schwarzer Pfeffer darf hier nicht fehlen!

Weitere Beispiele: Resveratrol, eine der gesündesten Substanzen überhaupt,
ist der Pflanzenstoff, der den Rotwein (in Maßen) trotz des schädlichen Alkohols
so gesund macht. Auch Resveratrol wird durch Piperin deutlich
besser aufgenommen.

 Epigallocatechingallat (EGCG) ist neben anderen gesunden Stoffen im
grünen Tee die gesündeste.
Auch EGCG wirkt antienzündlich, antioxidativ, schützt vor Gefäßverkalkung
und Krebs. (siehe meinen Blog hier).
Piperin fördert die Aufnahme und steigert so die Wirksamkeit dieser
wundervollen Substanz enorm !

Weitere Beispiele ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Beta Carotin, Coenzym Q10, Selen, Vitamin B6, Eiweiß und Zucker

Ich bin mir sicher, daß es noch hunderte weitere Stoffe gibt,
da mit Piperin kein Geld zu verdienen ist, gibt es leider sehr
wenig Forschung hierzu.

Wie nehme ich Piperin zu mir?

Ich habe eine Mühle mit schwarzem Pfeffer, die ich bei jeder Mahlzeit
reichlich benutze.
Zusätzlich nehme ich 1 X am Tag eine Kapsel mit konzentriertem
Piperin (10 mg) zu mir.

Wer Medikamente nimmt, sollte, bevor er Piperin in Kapselform
nimmt, mit seinem Arzt sprechen, da Piperin die Aufnahme
bestimmter Medikamente beeinflusst.
Manchmal wird die Aufnahme, und damit die Wirksamkeit reduziert,
manchmal gesteigert.

Ein gutes Beispiel ist Viagra, dessen Wirksamkeit durch Piperin
auf das bis zu 2,5 fache gesteigert wird !
Das ist doch mal eine Ansage !

Also, meine Herren, bitte aufpassen (-;

Piperin wird relativ schnell aufgenommen und erreicht seine
höchste Konzentration im Blut ca. 1-2 Stunden nach der Einnahme.
Danach sinkt die Konzentration und damit seine metabolische
Wirkung über viele Stunden.
Theoretisch kann man den Körper permanent in diesem erhöhten
Stoffwechselzustand halten, wenn man morgens und abends jeweils
10 mg Piperin nimmt.

Wenn man die Aufnahme bestimmter Nährstoffe, z.B. Kurkuma
boosten will, empfiehlt sich die Einnahme von Piperin ca.
30 min vor der Einnahme des Nährstoffes….


Kommentare

Piperin und die Nährstoffaufnahme — 2 Kommentare

  1. Ich habe immer noch nicht begriffen, wie Kurkuma nun mit Piperin zusammen hängt. Enthält Kurkuma auch Piperin, oder verstärkt Kurkuma die Eigenschaft des Piperins, bestimmte Nährstoffe besser aufzunehmen, oder wie? Ich will mit Piperin abnehmen.

  2. Hallo,
    Ich war die ganze Zeit am überlegen ob ich mir Piperinkapseln holen soll.Aber da ich gerne Geld spare und meine Nahrungsergänzungen alle selber mache,habe ich mir überlegt und recherchiert ob denn eine Piperinkapsel mit 10mg wirklich so konzentriert ist.wenn es stimmt das Schwarzer Pfeffer sagen wir mal 5% Piperin enthält würde dann eine Kapsel zu 1000mg gefüllt mit gemahlenem Schwarzen Pfeffer nicht sogar 50mg reines Piperin enthalten? Ich bin kein Mathegenie,also wenn ich mich verrechnet haben sollte entschuldige ich mich dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.